Verein Club

Würzburger Spieler Leroy Kwadwo in Münster rassistisch beleidigt

Sportschau
0

Der Würzburger Spieler Leroy Kwadwo ist am Freitagabend beim Drittliga-Spiel in Münster rassistisch beleidigt worden.

Nach einem Rassismus-Vorfall in der 3. Fußball-Liga ist ein Fan von Preußen Münster festgenommen worden. Das teilte der Verein am späten Freitagabend nach dem 0:0 gegen die Würzburger Kickers mit. Nach Clubangaben hatte der Mann in der Schlussphase der Partie den Würzburger Spieler Leroy Kwadwo beleidigt und Affenlaute in dessen Richtung gemacht.

"So abstoßend die getätigten Affenlaute gegen den Spieler waren, so beeindruckend war die anschließende Reaktionen der übrigen Zuschauer, die nicht nur auf den Täter zeigten und ihn so für die Ordnungskräfte erkennbar machten, sondern mit unüberhörbaren Nazis-raus-Rufen die starke antirassistische Haltung der Preußenfans und der Münsteraner deutlich machten", hieß es in einer Vereinsmitteilung. Der Club entschuldigte sich bei Kwadwo und den Gästen aus Würzburg.



Quelle: Sportschau



Sport Community

sport community

Werde kostenlos Mitglied im Sport Forum

Diskussionen mit Fans zu allen Sportarten und News

Wir freuen uns auf deine Beiträge!

jetzt Anmelden!

Foren und News

Alle Sportarten und mehr