GP von Belgien

"Hamilton, Kaiser in Spa"

28.08.2017, 14:00 Kicker.de

"Hamilton, Kaiser in Spa" So sahen die internationalen Medien den Triumph von Lewis Hamilton über Sebastian Vettel beim GP von Belgien 2017...


25 Jahre: Michael Schumachers Sieg-Jubiläum

24.08.2017, 11:48 Kicker.de

Wieder dreht sich beim Großen Preis von Belgien in Spa-Franchorchamps so vieles um Michael Schumacher, auch wenn der Rekordweltmeister wieder nicht dabei ist. Ende 2013 verunglückte er beim Skifahren, seitdem gibt es den öffentlichen Schumacher nicht mehr. Sein Sohn Mick rückt dafür ins Scheinwerferlicht und soll den Benetton, mit dem sein Vater 1994 erstmals Weltmeister wurde, steuern.


"Rosberg siegt in einem atemlosen Rennen"

29.08.2016, 13:58 Kicker.de

"Rosberg siegt in einem atemlosen Rennen" Nico Rosberg feierte in einem denkwürdigen Rennen seinen ersten Sieg in Spa-Franchorchamps. Sein Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton kletterte nach furioser Aufholjagd aufs Podium, während Ferrari nach den Plätzen sechs für Sebastian Vettel und neun für Kimi Räikkönen die Wunden lecken. Die internationalen Pressestimmen zum Grand Prix von Belgien . . .


WM-Spitzenreiter Hamilton wird strafversetzt

25.08.2016, 15:48 Kicker.de

Lewis Hamilton wird beim Großen Preis von Belgien strafversetzt. In seinem Mercedes wird ein neuer Motor zum Einsatz kommen. Es ist der sechste in dieser Saison, fünf sind erlaubt. Hamilton wird damit voraussichtlich vom Ende des Feldes an diesem Sonntag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) starten.


Vettel hofft auf Sieg im zweiten Saisonabschnitt

25.08.2016, 13:22 Kicker.de

Vettel hofft auf Sieg im zweiten Saisonabschnitt Sebastian Vettel hofft nach der Formel-1-Sommerpause auf den ersten Saisonerfolg. "In der Fabrik passiert einiges, wir sollten ein paar Schritte vorwärts machen", meinte der viermalige Weltmeister in einem Facebook-Interview am Donnerstag mit Fans. Vettel wartet seit September vergangenen Jahres auf seinen 43. Grand-Prix-Erfolg. In diesem Jahr ist er mit Ferrari hinter den Erwartungen bisher zurückgeblieben.


Teenager Verstappen greift beim Heimspiel an

25.08.2016, 10:10 Kicker.de

Teenager Verstappen greift beim Heimspiel an Max Verstappen wurde in Belgien geboren. Das Rennen in Spa-Francorchamps ist für ihn daher ein ganz besonderes. Er fuhr schon Formel-1-Rennen, da hatte er noch nicht mal einen Pkw-Führerschein. Der Teenager hat schon mit 18 Jahren Formel-1-Geschichte geschrieben. Und es dürften noch viele Kapitel hinzukommen.


Vettel: "Die Strategie war zu keinem Zeitpunkt riskant"

26.08.2015, 10:25 Kicker.de

Vettel: "Die Strategie war zu keinem Zeitpunkt riskant" Mit etwas Abstand meldet sich Sebastian Vettel wieder in der Reifendebatte zur Wort. Der Ferrari-Pilot verteidigt die Strategie in Belgien. Pirelli hatte diese als zu riskant eingestuft. "Die Strategie war zu keinem Zeitpunkt eine riskante. Das Team trifft keine Schuld", teilte der viermalige Champion mit, der beim GP von Belgien auf Rang drei liegend in der vorletzten Runde von einem geplatzten Reifen gestoppt wurde.


"Hamilton fegt alles weg, für Vettel ist die WM vorbei"

24.08.2015, 12:15 Kicker.de

Ausgerechnet in seinem 150. Grand Prix endete für Sebastian Vettel eine beachtliche Formel-1-Serie. 21 Rennen in Serie war der Heppenheimer in die Punkte gefahren - dann platzte der überstrapazierte Pirelli-Reifen. In der Fahrerwertung vorneweg marschiert Lewis Hamilton, der in Spa souverän zum sechsten Saisonsieg fuhr und in der Presselandschaft entsprechende Lobeshymnen einheimste.


Vettel schimpft: "Qualität der Reifen miserabel"

23.08.2015, 17:01 Kicker.de

Nach seinem Reifenplatzer bei höchstem Tempo wenige Kilometer vor der Ziellinie in Spa-Francorchamps schimpfte Sebastian Vettel auf Reifenhersteller Pirelli. "Es muss mal gesagt werden, die Qualität der Reifen ist miserabel", kritisierte der viermalige Formel-1-Weltmeister im TV-Sender RTL den italienischen Hersteller nach seinem extrem unglücklichen Aus. "Das eine ist das Ergebnis. Das andere, wenn das früher passiert, knall ich mit 300 in die Wand. Ich weiß nicht, worauf wir warten."


McLaren nimmt Strafversetzung in Kauf

21.08.2015, 16:54 Kicker.de

Fernando Alonso und Jenson Button müssen beim Großen Preis von Belgien am Sonntag von ganz hinten starten. Die Rennkommissare verhängten gegen die beiden Formel-1-Piloten von McLaren Strafversetzungen. Wegen unerlaubten Motorenwechsels muss Button 25 Plätze nach hinten, Alonso sogar 30. McLaren-Partner Honda setzt in Spa unter anderem komplett neue Aggregate ein. Erlaubt sind fünf in einer Saison, der Rennstall hat nun schon sieben.


Seiten: 1 2 3 4 5

Sport Community

sport community

Werde kostenlos Mitglied im Sport Forum

Diskussionen mit Fans zu allen Sportarten und News

Wir freuen uns auf deine Beiträge!

jetzt Anmelden!

Foren und News

Alle Sportarten und mehr