Khelifi, Salim

Nymans Versprechen: "Werden kämpfen"

19.10.2017, 23:37 Kicker.de

Kein Sieg, kein Tor - das ist die Bilanz von Eintracht Braunschweig aus den letzten beiden Partien. Die Löwen machen eine Durststrecke durch und hoffen, den Knoten am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Heimspiel gegen den VfL Bochum lösen zu können. Dabei kann BTSV-Trainer Torsten Lieberknecht wieder auf seine beiden Top-Scorer zurückgreifen.


Jetzt kennt auch Khelifi sein Strafmaß

26.09.2017, 16:09 Kicker.de

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat nun auch das Strafmaß gegen Salim Khelifi ausgesprochen. Der 23-Jährige von Eintracht Braunschweig, der beim 1:2 im Auswärtsspiel bei Jahn Regensburg wie Maximilian Sauer mit der Roten Karte vom Platz gestellt worden war, muss wie sein Teamkollege in den kommenden beiden Ligaspielen aussetzen.


Braunschweig: Sauer gesperrt - Nymann verletzt

25.09.2017, 17:05 Kicker.de

Braunschweig: Sauer gesperrt - Nymann verletzt Eintracht Braunschweig muss zwei Spiele auf Maximilian Sauer verzichten. Der Verteidiger wurde nach seiner Roten Karte bei der 1:2-Niederlage bei Jahn Regensburg vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt. Die Sperre für seinen ebenfalls mit Rot vom Platz geflogenen Kollegen Salim Khelifi steht noch aus. Zu allem Überfluss fällt auch Christoffer Nyman "auf unbestimmte Zeit" aus.


Braunschweig: Sauer gesperrt - Nyman verletzt

25.09.2017, 17:05 Kicker.de

Braunschweig: Sauer gesperrt - Nyman verletzt Eintracht Braunschweig muss zwei Spiele auf Maximilian Sauer verzichten. Der Verteidiger wurde nach seiner Roten Karte bei der 1:2-Niederlage bei Jahn Regensburg vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt. Die Sperre für seinen ebenfalls mit Rot vom Platz geflogenen Kollegen Salim Khelifi steht noch aus. Zu allem Überfluss fällt auch Christoffer Nyman "auf unbestimmte Zeit" aus.


Lieberknecht: "Haben uns heute selbst geschlagen"

23.09.2017, 17:45 Kicker.de

Lieberknecht: "Haben uns heute selbst geschlagen" Drei Tore, drei Platzverweise, Chancen hüben wie drüben und Aluminiumtreffer: Die Partie zwischen Regensburg und Braunschweig war turbulent und hoch emotional. Während der Jahn den ersten Heimdreier bejubelte, wollte Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht die 1:2-Niederlage nicht an den Platzverweisen festmachen. Überschattet wurde das Match von einer schweren Verletzung eines Braunschweiger Fans.


Khelifi klagt: "Wir müssen einfach mehr Tore schießen"

13.09.2017, 16:43 Kicker.de

Bislang verlief die Saison nicht nach dem Geschmack von Eintracht Braunschweig. Zwar hat die Mannschaft nach fünf Spieltagen als einziges Team neben Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf noch nicht verloren, doch nur ein Sieg bei zuletzt drei 1:1-Unentschieden in Serie und Platz neun sind nicht das, was sich Trainer Torsten Lieberknecht & Co. vorgestellt haben. Am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wartet das ebenfalls ambitionierte Union Berlin auf die Eintracht. Braunschweigs Top-Scorer Salim Khelifi fordert mehr Tore und freut sich auf die Partie.


BTSV und Lieberknecht hadern mit den Kontern

29.08.2017, 12:30 Kicker.de

BTSV und Lieberknecht hadern mit den Kontern Eintracht Braunschweig hat durch das 1:1 beim 1. FC Kaiserslautern am Montagabend den Anschluss zur Tabellenspitze verpasst. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht begann stark, ließ nach dem Wechsel aber auch stark nach. Der BTSV-Coach war nach Schlusspfiff "nur bedingt zufrieden".


Lieberknecht: Löwen-Mut gegen Stuttgarter Wand

20.09.2016, 11:17 Kicker.de

Schwerer als wohl allgemein erwartet tat sich Spitzenreiter Braunschweig beim Heimauftritt gegen Sandhausen, bis beim 2:1 der fünfte Dreier im fünften Spiel feststand. Nun folgt am Dienstag die Reise zum VfB Stuttgart (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Coach Torsten Lieberknecht hat bei der Pressekonferenz am Montag den Blick nicht ohne Respekt, aber auch mit einer Portion Optimismus auf das Topduell gegen den Tabellenvierten gerichtet.


Schwartz: "Khelifi hat das mit Sicherheit gesehen"

11.12.2015, 21:49 Kicker.de

Schwartz: "Khelifi hat das mit Sicherheit gesehen" Eintracht Braunschweig gewann am Freitag nach vier Auswärtsspielen in Folge ohne Sieg (drei Niederlagen) mal wieder auf fremden Terrain mit 2:0. Speziell der zweite Treffer der Löwen sorgte für Aufregung, nach einer "Verletzung" von Aziz Bouhaddouz spielten die Braunschweiger weiter - Salim Khelifi markierte den Treffer zum Endstand. Der Torschütze wollte den verletzten Spieler nicht gesehen haben, das sah SVS-Coach Alois Schwartz anders.


Lieberknecht: "Hut ab"

02.11.2015, 17:39 Kicker.de

Lieberknecht: "Hut ab" Noch in der Halbzeit sah es im Breisgau danach aus, als sollte Eintracht Braunschweig beim SC Freiburg den Kürzeren ziehen. Ein Eigentor nach Wiederanpfiff brachte den Nordklub ins Spiel zurück. Der Ausgleich sollte dann in einen Punktgewinn münden, mit dem die Niedersachsen ihre gute Auswärtsbilanz (3/2/1) ausbauten. Die Lieberknecht-Elf bleibt damit im engsten Verfolgerkreis.


Seiten: 1 2

Sport Community

sport community

Werde kostenlos Mitglied im Sport Forum

Diskussionen mit Fans zu allen Sportarten und News

Wir freuen uns auf deine Beiträge!

jetzt Anmelden!

Foren und News

Alle Sportarten und mehr