Fußball Verein MEHR

Fußball | 2. Bundesliga: Pavel Dotchev kehrt zu Erzgebirge Aue zurück

Sportschau
0

Der FC Erzgebirge hat die Rückkehr eines alten Bekannten vermeldet. Ex-Trainer Pavel Dotchev heuert wieder bei den "Veilchen" an - diesmal in Doppelfunktion.

Ex-Trainer Pavel Dotchev kehrt zum FC Erzgebirge Aue zurück. Wie FCE-Präsident Helge Leonhardt mitteilte, soll der 56-jährige ab 1. November Interimstrainer und Sportlicher Leiter der "Veilchen" werden. Das bestätigte der FCE-Boss am Freitagabend (22.10.2021) nach dem Auer 1:0-Sieg gegen Ingolstadt bei "Sport im Osten".

"Ich freue mich, dass wir Kompetenz haben, dass wir Leute haben, die hauptamtlich hierherkommen, die Verein kennen und lieben, die loyal sind. Das ist für mich das Entscheidende", sagte Leonhardt zur Dotchev-Verpflichtung im MDR. "Er wird sehr eng mit Marc Hensel zusammenarbeiten. Marc Hensel bleibt Teamchef und hat damit das Sagen am Team. Pavel wird perspektivisch nicht mehr an die Linie gehen, sondern mehr als Funktionär arbeiten. Ich hoffe, dass wird sehr lange sein."

Als Interimstrainer übernimmt Dotchev den Posten von Carsten Müller, der erst seit 7. Oktober im Job war und sich ab 1. November wieder auf seine Tätigkeit als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums konzentrieren soll. Die Haupttätigkeit mit den Profis der Zweitliga-Mannschaft soll aber weiter Marc Hensel als Teamchef ausüben. "Pavel wird so lange Interimstrainer sein, bis Marc Hensel den Trainerschein hat", erklärte Leonhardt im MDR.

Dotchev arbeitete bereits von 2015 bis 2017 in Aue, schaffte als Chefcoach damals u.a. den Zweitliga-Klassenerhalt. In seiner neuen Funktion im Erzgebirge ist er überhaupt der erste Sportliche Leiter. Eine ähnliche Funktion hatten bisher nur Steffen Heidrich 2012/2013 und Steffen Ziffert 2015/2016 als Sportdirektor ausgeübt.

Leonhardt erklärte zur erstmaligen Verpflichtung eines Sportlichen Leiters: "Der Profifußball nimmt immer mehr Umfang ein. Es ist eine Notwendigkeit. Wir mussten diese Entscheidung treffen, sonst verschleißen wir uns selbst. Der Verein wird jetzt einen qualitativen Sprung machen."



Quelle: Sportschau



Sport Community

sport community

Werde kostenlos Mitglied im Sport Forum

Diskussionen mit Fans zu allen Sportarten und News

Wir freuen uns auf deine Beiträge!

jetzt Anmelden!

Foren und News

Alle Sportarten und mehr